Trakehner Zuchtbezirk Nord - West/Bremen
Trakehner aus dem Nordwesten Niedersachsens

Norddeutsches Trakehner Fohlenchampionat in Tarmstedt

Tarmstedter Fohlenchampionat

Bei optimalen Wetterbedingungen fand Anfang Juli im Rahmen der 70. Tarmstedter Ausstellung das traditionelle Norddeutsche Trakehner Fohlenchampionat statt.

Bereits zum 34. Mal stand für die Präsentation der qualitätsvollen Fohlen, der großen Schauring auf dem Tierzuchtgelände zur „Primetime“ am Samstagnachmittag zur Verfügung. Ein kleines aber sehr effektiv arbeitendes Team um den Bezirksvorsitzenden Uwe Woltmann war angetreten, um den hunderten Zuschauern das Trakehner Pferd im Allgemeinen und die diesjährige Nachzucht im Besonderen näher zu bringen.

Der Körkommissar und Zuchtleiter des ZfDP, Hans Britze sowie der Bezirksvorsitzende Niedersachsen-Hannover, Frank Martens-Bruns waren gern zur Stelle und rangierten die Fohlen in höchst informativer Weise für die interessierten Zuschauer.

Den 1d Preis und damit auch den Preis für das beste Stutfohlen der Schau errang ein dunkelbraunes Stutfohlen von Rheinklang – Delikat – Budenbrock aus der Zucht und im Besitz von Herrn Hubertus Woltmann, Querenstede. Auf dem 1c Rang wurde ein Fuchs-Hengstfohlen von Davidas-Germanicus Rex-Turnus (Züchter und Besitzer Herr Jürgen Strunk, Melle) rangiert. Als Reservesieger stellten die Richter ein braunes Hengstfohlen aus der Zucht und im Besitz von Dr. Renate Wernke-Schmiesing aus Damme heraus. 





Unangefochtener Gesamtsieger wurde das jüngste Fohlen der Schau, ein Rapphengst von Assistent-Schwarzgold-Benz. Die Züchterin und Besitzerin Frau Dagmar Bücking, Butjadingen, nahm glücklich die Siegerschärpe sowie den Pokal für das beste Hengstfohlen sowie eine Paradedecke entgegen.

Ein besonderer Dank gilt der Tarmstedter Ausstellung, der Firma Derby Spezialfutter GmbH, der Deckstation Poll, dem Trakehner Verband, dem Trakehner Förderverein, der Steuerkanzlei Fabian, Herrn Stephan Bischoff, Herrn Markus Hübler sowie der Familie Woltmann für die Gabe wertvoller Ehrenpreise.

Trotz der unglücklichen, aber vielfach versicherten nur einmaligen Terminkollision mit dem Bundesturnier in Hannover war das Fohlenchampionat zum wiederholten Male eine gelungene Veranstaltung mit überregionaler Strahlkraft. Die Tarmstedter Ausstellung bietet dem Trakehner Verband eine äußerst öffentlichkeitswirksame Bühne, die auch und gerade dem „breiten Publikum“ das Trakehner Pferd in einzigartiger Atmosphäre näherbringt.

Diesen Schauplatz gilt es unbedingt zu erhalten und es sei allen Züchtern empfohlen, auch in den kommenden Jahren diese großartige Bühne zu nutzen!

Natascha Fabian