Trakehner Zuchtbezirk Nord - West/Bremen
Trakehner aus dem Nordwesten Niedersachsens

Zentrale Stuteneintragung 


Sie sind ein wichtiger Meilenstein im Leben einer jeden Stute aber auch ein Highlight im züchterischen Jahresablauf - die zentralen Eintragungstermine in jedem Zuchtbezirk. Über das Untermenu können Sie die jeweiligen Eintragungsjahrgänge aufrufen.

 Zentrale Eintragung 2019

Traditionell fand die Zentrale Stuteneintragung des Zuchtbezirkes Niedersachsen-Nord-West / Bremen am Himmelfahrtstag statt. Erstmalig stand dafür die großzügige und moderne Reitanlage der Familie Meurer in Bippen unentgeltlich zur Verfügung. Das auch in Trakehner Kreisen geschätzte Ausbilder-Ehepaar Christiane und Lars Schoon, die auf dieser Anlage beheimatet sind, hatte mit ihrer Mannschaft perfekte Bedingungen für diese wichtige Zuchtveranstaltung geschaffen. Das große Casino mit Blick in die beeindruckende Reithalle bot allen Beteiligten ausreichend Platz um in den Pausen und auch im Anschluss an die Veranstaltung das liebevoll hergerichtete Angebot an Speisen und Getränken zu genießen.

Besonders zu erwähnen ist, dass der Erlös aus dem Verzehr als Spende an die Franz-Josef & Christel Meurer Stiftung, die sich seit Jahren für Projekte der Kinder- und Jugendhilfe in der Region einsetzt, gegeben wurde. So waren die Trakehner-Freunde gern bereit, den einen oder anderen Euro mehr für die liebevoll angerichteten Speisen zu geben und am Tresen fiel häufig der Satz „Stimmt so“!

Der Zuchtbezirksvorsitzende Uwe Woltmann bedankte sich bei seiner Begrüßung im Namen der gesamten Trakehner-Familie bei Christiane und Lars Schoon für diese außerordentliche Großzügigkeit! 

Auch in züchterischer Hinsicht war dieser Tag durchaus etwas Besonders. Bei den 4jährigen und älteren Stuten stellte die Kommission  aus Zuchtleiter Lars Gehrmann, Neel-Heinrich Schoof, Matthias Werner und dem stellvertretenden Zuchtbezirksvorsitzenden Erdmann Germer die sportlich bereits hoch erfolgreiche 9-jährige Stute SMILING SUN v. Herzensdieb-Gribaldi aus der Zucht von Tina Manz, Münster und im Besitz von Anke Brüske, Rheine an die Spitze.



Nach Vorstellung zur Umbewertung ebenfalls neue Prämienstute des Trakehner Verbandes, Ballsinfonie v. Donaufischer - Axis, Z. Thorsten Köhler/ Wilhelmshaven



Prämienstute vierjährige und ältere Stuten, SMILING SUN v. Herzensdieb-Gribaldi Z. Tina Manz, Münster B. Anke Brüske



Prämienstute Tahia v. Freudenfest - Delikat, Z.Fam. Woltmann



Reservesiegerin SANSA v. Schwarzgold-Hofrat von Dirk Pickhan, Hamm



Reservesiegerin LOLLIPOP v. Millennium-Preussen-Wind aus der Zucht von Kaj Olesen/DK



Die Siegerstute, TROJA v. Millennium-Buddenbrock Z. Fam. Woltmann


Die beste Springstute des Zuchtbezirks kam auch aus den Reihen der älteren Stuten. Die 4-jährige Fuchsstute AVANTI IBISCA v. Ibisco xx-Hibiskus aus der Zucht von Nicole Lukat, Bassum und im Besitz von Nadine Thomas aus Ehrenburg wusste durch kraftvolles Springen und mit viel Vermögen zu überzeugen.

Bei der Bonitierung der 3-jährigen Stuten betonte Zuchtleiter Lars Gehrmann die diesjährige Qualitätsdichte im kleinsten Zuchtbezirk des Trakehner-Verbandes. Zur Siegerstute wurde die lackschwarze Stute TROJA v. Millennium-Buddenbrock aus dem Züchterhaus Woltmann, Querenstede (55 Punkte) proklamiert. Mit dem Titel „Reservesiegerstute“ dürfen sich 2019 zwei Stuten, jeweils mit 54,5 Punkten bewertet, schmücken Hierbei handelt es sich um die im Zuchtbezirk Westfalen beheimatete SANSA v. Schwarzgold-Hofrat von Dirk Pickhan, Hamm und die ganz aus Dänemark angereiste Stute LOLLIPOP v. Millennium-Preussen-Wind aus der Zucht von Kaj Olesen, Errindlev. Dahinter rangierte noch eine weitere Prämienanwärterinnen, die Freudenfest-Delikat-Tochter TAHIA, ebenfalls aus dem Hause Woltmann, mit 54 Punkten. 

Impressionen unserer Zentralen Eintragung

  • 134A2550
    134A2550
  • 134A3028
    134A3028
  • 134A2636
    134A2636
  • 134A2641
    134A2641
  • 134A3301
    134A3301
  • 134A2640
    134A2640
  • 134A3286
    134A3286